BetrieblichesUmfeld, in Wachs Kabinen - SWIX Empfehlungen


Durch Studien, die in Wachskabinen Durchgeführt wurden ist deutlich geworden, dass die Menge an freigesetzten kleinen Staubpartikeln größer ist als ursprünglich angenommen.

Weiteres Ergebnis dieser Untersuchung ist, dass bei Verarbeitung von Fluor Carbon Pulvern mehr kleine Staubpartikel entstehen als bei Wachsen. Dies hat uns dazu bewegt die Empfehlungen fürs Wachsen in Wachskabinen zu aktualisieren  
 

Eine aktive Lüftung durch einen Lüfter ist zu empfehlen. Das öffnen eines Fensters in der Wachskabine muss nicht zwangsläufig zu einer Verbesserung führen. Es ist wichtig den Luftstrom so zu steuern, dass die Einatemluft des Benützers über der Einsaugvorrichtung des Ventilators liegt. Da es schwierig ist eine Absaugvorrichtung über den gesamten Ski zu platzieren, empfehlen wir für Skitechniker die zahlreiche Ski präparieren eine Maske mit Gas und Partikelfilter zu benützen. Um die richtige Funktion einer solchen Maske zu garantieren ist eine gute Passform erforderlich. Daher sind Masken mit Überdrucksystem zu bevorzugen, da hier eine exakte Passform nicht so ausschlaggebend ist. . 

Swix empfiehlt die folgenden Arten von Schutzausrüstung 

Filter

  • Partiklfilter P3 (weiß)
  • Gas A (braun), B (grau)
  • Gesichtsmaske mit Überdruck Belüftung.

 

Es ist wichtig den Status des Filters regelmäßig zu überwachen und den Filter entsprechend den Angaben des Herstellers zu wechseln. 

SWIX stattet seine eigenen Wachstechniker mit den folgenden Schutzmasken aus. 

  • SCOTT Autolflow mit Automask und Kombinationsfilter A2B2P3 (farbcodiert, Braun, Grau und Weiß)

 

Es gibt auch andere Hersteller mit ähnlichen Geräten, die verwendet werden können. Verwenden Sie jedoch immer  nur die dazugehörigen Filter.  

Weitere Empfehlungen 

Halten Sie Ihren Wachsraum sauber und ordentlich.  

Waschen Sie sich immer die Hände nach Gebrauch und vor dem Essen. Konsumieren Sie keine Getränke und Lebensmittel im Umfeld des Arbeitsbereiches.  

Wachse sind Chemikalien und sollten mit Vorsicht behandelt werden. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen und Empfehlungen auf der Verpackung und in der Bedienungsanleitung. 

SICHERHEITSHINWEISE

  • Wachsraumbelüftung. Machen Sie sich den zusätzlichen Arbeitsaufwand um zu überprüfen ob der Arbeitsbereich über eine gute Belüftung verfügt. Viele Veranstalter widmen dem Arbeitsbereich der Skitechniker kaum Priorität zu. Viele Wachsstationen haben keine oder eine mangelhafte Ventilation. 
  • Wenn Ihr Wachsraum über keine ausreichende Belüftung verfügt, empfehlen wir die Verwendung von Masken wie oben angegeben.
  • Die Maske sollte während der gesamten Wachsens verwendet werden.
  • Die Maske sollte in einem sauberen und abgeschlossenen Behälter gelagert werden.

 

  • Arbeiten sie im Wachsraum mit keinen offenen Flammen, Heißluftpistolen, Gasheizungen oder ähnlichem. Rauchen Sie nicht während des Arbeitens mit Fluorcarbon oder Fluorparafinen. Verzichten Sie allgemein aufs Rauchen. Es besteht eine Chemische Gefahr, wenn Fluorcarbon oder Fluorcarbonwachse höheren Temperaturen als etwas 300°C (570°F) ausgesetzt werden. Das Fluorcarbon zerfällt wieder und wird zum giftigen Gas. Die Wachseisen erreichen diese Temperaturen nicht und das Benutzen von Fluorcarbon Produkten ist mit diesen ungefährlich.
  • Bei der Benützung von Rotorbürsten wird eine beträchtliche Menge an Staub freigesetzt. Um das Einatmen dieses Staubes zu verhindern empfehlen wir bei dieser Arbeit zumindest eine Staubmaske mit dem Filter P3 zu verwenden. Tragen Sie auch eine Schutzbrille bei Arbeiten mit Rotorbürsten.
  • Wenn Sie Zweifel an der Qualität der verwendeten Wachse haben oder das Gefühl haben dass Sie einer großen Belastung ausgesetzt sind verwenden Sie eine Atemmaske wie sie oben empfohlen wurde. Das verwenden von einer solchen Maske ist auch erforderlich, wenn Sie Belagsreparaturen mit offenem Feuer oder einem Gerät praktizieren.
  • Verwenden Sie nur die empfohlenen Wachsreiniger. Sorgen Sie auch hier für gute Lüftung und entsorgen sie die damit verwendeten Lappen oder Fiberlene.
     

Um die Staubentwicklung möglichst gering zu halten berücksichtigen Sie folgende Punkte

Um möglichst gering zu halten Anzahl von kleinen Staubteilchen betrachten wir die folgenden, 

  • Wenn möglich die Produkte aufreiben und verkorken statt bügeln.
  • Beim Bügeln nur mit der empfohlenen Temperatur arbeiten. Verwenden Sie Wachseisen bei denen man die Temperatur möglichst genau einstellen kann.
  • Senken Sie die Temperatur des Wachseisens, wenn sie es nicht benötigen.
  • Legen Sie das Wachseisen möglichst weit von Ihnen ab oder an eine Stelle wo es ausreichende Belüftung gibt.

 

Print
SWIX FOKUS

 

Nordic Walking 2014
Aktiver Sport - Fitnessorientierte Freizeit

Lade hier den neuen Katalog mit den Neuheiten 2014

- als PDF

Lade den Katalog interaktiv auf Dein Smartphone oder Tablet per QR Code:

 

   

 

Weltcup Finale
Wir gratulieren den SWIX Athleten Aksel Lund Svindal und Lara Gut zum Super G Weltcup Sieg.
Weitere Infos unter News - Racing News



Hervorragende Ergebnisse für SWIX Stöcke in Sotchi 2014

Klick hier für eine Übersicht

--------------------------------------------------------

WER BIST DU - entscheidet über die richtige Stockwahl
 


Der neue Langlauf Stock Guide
von SWIX unterstützt Dich in der Auswahl des richtigen Stocks für Deinen Sport.

Ob Freizeit, Active oder Race, wir informieren über Auswahlkriterien und geben Dir Längenempfehlungen, Informationen zu Schlaufensystemen, Skiwachse und und und ....

Downloade hier den neuen Langlauf Stock Guide

- als PDF
- als interaktiver Katalog

Übertrage ihn per QR Code auf Dein Smartphone oder Tablet -
für eine optimale Auswahlhilfe direkt beim Fachhändler.




_____________________________________


 

 

Internet Explorer

INTERNET EXPLORER PROBLEME
Falls Sie Probleme beim Betrachten der Webseite sowie in der Navigation mit dem Browser Internet Explorer  haben, klicken Sie bitte unter Seite auf Kompabilitätsansicht